ZF-Technik auf dem Siegerpodest der Rallye Dakar 2017


 
 
 

Friedrichshafen (ZF) – Die Lkw-Technik von ZF hat in Südamerika einen besonderen Härtetest bestanden: Bei der diesjährigen Auflage der Rallye Dakar fuhr das Team Kamaz Master in der Truck-Wertung mit dem 16-Gang-Schaltgetriebe Ecosplit inklusive Kupplung und einem Allrad-Verteilergetriebe auf die Plätze eins, zwei und fünf. Mit der gleichen Antriebstechnik erreichte das Team um den Niederländer Gerard de Rooy im Iveco als Dritter und Vierter das Ziel. Insgesamt umfasste das Lkw-Starterfeld 50 Fahrzeuge.

Sie ist die Königsklasse im Rallye-Sport: Die diesjährige Auflage der Rallye Dakar führte vom 2. bis 14. Januar knapp 9.000 Kilometer durch Südamerika von Asunción, der Hauptstadt von Paraguay, bis in die argentinische Hauptstadt Buenos Aires. Auf dem Weg dorthin mussten die Teilnehmer schweres Terrain bewältigen, einen Großteil der Strecke bewegten sie sich in einer Höhe von mehr als 3.000 Metern.

Zuverlässige Technik für schwerste Herausforderungen

Für diese Aufgabe waren die Teams dank ZF-Technik bestens gerüstet – mit Nutzfahrzeug-Getriebesystemen aus Friedrichshafen und Schweinfurt sowie Verteilergetrieben aus Passau: Im Kamaz holte sich Eduard Nikolaev mit einer Rennzeit von insgesamt 27 Stunden, 58 Minuten und 24 Sekunden den Gesamtsieg, seine Teamkollegen Dimitry Sotnikov und Airat Mardeev belegten die Ränge zwei und fünf. Das Team Kamaz Master vertraute auf das manuelle 16-Gang-Getriebe Ecosplit inklusive Kupplung von ZF, welches ein maximales Drehmoment von 3.600 Nm erreicht und dank seiner feinen Kraftdosierung besonders gut für Offroad-Einsätze geeignet ist. Die pneumatische Schalthilfe Servoshift ermöglicht dabei schnelle Gangwechsel mit wenig Kraftaufwand.

Erfolgreich setzte auch das Team um Gerard de Rooy auf das 16-Gang-Schaltgetriebe: Im Iveco belegte de Rooy selbst den dritten, sein Teamkollege Federico Villagra den vierten Platz in der Gesamtwertung. In allen Fahrzeugen auf den Plätzen eins bis fünf sorgte ein zweistufiges Verteilergetriebe von ZF für optimale Kraftverteilung und Geländegängigkeit: Sie eignen sich mit ihrem gewichtsparenden Design hervorragend für Rennsport-Herausforderungen wie die Rallye Dakar.