Octavia mit Allrad jetzt auch mit kleinem Motor

Dadurch wird der beliebte Kombi mit Traktionsplus deutlich günstiger.

Der Octavia Combi ist der meistverkaufte Kombi in Österreich. Einen großen Anteil am Erfolg haben auch die verfügbaren Allradvarianten. Diese waren bisher aber nur in Kombination mit einem mindesten 150 PS starken Motor zu haben. Das war einigen Interessenten dann doch etwas zu viel des Guten. Ab sofort hat Skoda aber auch für sie ein passendes Auto im Programm.

Jetzt auch mit kleinem Diesel

Konkret ist der Octavia Combi 4×4 ab sofort auch mit dem 1,6 Liter TDI verfügbar. Der Vierzylinder-Turbodiesel leistet 115 PS, bietet ein maximales Drehmoment von 250 Nm und überträgt seine Kraft über ein manuelles Sechsganggetriebe an alle vier Räder. Bis auf die schwächere Motorleistung gibt es keine Unterschiede zu den restlichen Allradmodellen. Der 4,67 m lange, 1,81 m breite und 1,46 m hohe Kombi bietet auch in der neuesten Variante eine Ladekapazität von 610 bis 1.740 Litern.

Preis

In Österreich ist der Octavia Combi 4×4 mit dem 1,6 Liter TDI in den beiden besseren Ausstattungsvarianten Ambition und Style erhältlich. Die Preise starten bei 29.130 bzw. bei 30.770 Euro. Zum Vergleich: Für den 150 PS starken 2,0 TDI mit Allrad werden 33.150 Euro (Ambition) bzw. 34.830 Euro (Style) fällig. Hier ist aber serienmäßig ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) verbaut, das für das neue Allrad-Einstiegsmodell des Octavia (leider) nicht erhältlich ist. Für den 1,6 TDI mit Fronantrieb gibt es das DSG auf Wunsch hingegen schon.