Загрузка...

Subaru: Allrad-Pionier feiert Jubiläum

STARKE LEISTUNG. Seit 1979 vertreibt die Subaru Schweiz AG in Safenwil Allradautos und hat per 4. Dezember 2018 über 350 000 Fahrzeuge verkauft.

Der Startschuss für die Subaru-Erfolgsgeschichte fiel im Herbst 1978. Im damaligen Verkehrssicherheitszentrum Veltheim fuhr ein exklusiver Kreis künftiger Subaru-Vertreter erstmals Fahrzeuge der Marke zur Probe.

Weltweit Marktleader in im Segment

Im Februar 1979 kündigte Ski-Olympiasieger und Weltmeister Bernhard Russi in TV-Spots und Zeitungsinseraten den ersten Subaru 4×4 für die Schweiz an. Subaru machte den Allradantrieb für Personenwagen populär und ist weltweit Marktleader in diesem Segment. Bei den allradgetriebenen Personenwagen gehört Subaru auch in der Schweiz zu den Spitzenreitern. Auf Schweizer Strassen fahren heute gemäss auto-schweiz über 120 000 Subaru.

Alle Modelle mit permanentem Allrad

Waren es in Vergangenheit mehrheitlich die sportlichen Modelle wie Impreza 4×4 oder WRX STI 4×4, die für gute Verkaufsresultate sorgten, so sind es heute hauptsächlich die SUV-Modelle Subaru XV 4×4, Forester 4×4 und Outback 4×4 die bei Frau und Herr Schweizer hoch im Kurs stehen.

Sie alle bieten permanenten symmetrischen 4×4-Antrieb, Geländetauglichkeit und dank des Assistenzsystems EyeSight optimale Sicherheit.

Der Einstieg in die Subaru 4×4-Welt startet ab 23 580 Franken mit dem Impreza 1.6i 4×4 Swiss (Preis: 4×4-Winter-Bonus bereits abgezogen).