Abenteuer Offroad – die schönsten Quad-Touren weltweit

Abenteuer Offroad

 
 
 

Der rasante Allrad-Action-Spaß begeistert immer mehr Menschen. Das Fahrgefühl auf einem Quad mitten in der Landschaft unterscheidet sich grundsätzlich von den gewohnten PKW-Touren auf glatt geteerten Straßen.

Wer einmal selbst so eine abenteuerliche Spritztour erleben möchte, muss gar nicht weit reisen: In Deutschland gibt es immer mehr Anlaufpunkte für dieses Ansinnen, teilweise in wunderschönen Landschaften. Aber auch in anderen Teilen der Welt locken interessante Destinationen, die nicht nur zur romantischen Naturbetrachtung einladen, sondern auch, sich eine gute Portion Adrenalin zu gönnen.

Deutschland:

Im Odenwald bieten sich verschiedene Gelegenheiten, das Quad so richtig auf Hochtouren zu bringen. Zwei Standorte stehen zur Wahl: Mosbach und Limbach. Die Strecken sind verschieden lang und sie tragen spannende Namen, wie zum Beispiel „Nibelungentour“. Wer sich besonders für Geschichte interessiert, kommt dabei ebenso auf seine Kosten wie Quadfahrer, die hauptsächlich die Natur erleben möchten. Der Odenwald zieht sich durch Südhessen und Unterfranken, er ist von Bergen und Wäldern geprägt.

Der Bayerische Wald ist eine weitere Location, die Offroad-Fans Freude bereitet. Hier geht es über Wälder, Wiesen und Felder sowie teilweise über verlassene Landstraßen. Historische Burgen und reizvolle Städte zeigen sich am Wegesrand, und wer mag, besucht im Anschluss die Stadt Straubing. Sie verfügt über einen wunderschönen Stadtplatz mit reich geschmückten Häuserfassaden aus den Zeiten des Barocks, des Klassizismus‘, des Historismus‘ und des Jugendstils. Der Nationalpark Bayerischer Wald ist insgesamt ein El Dorado für alle, die gern wandern und klettern. Der Bayerwald-Tierpark Lohberg lädt ergänzend dazu ein, die heimische Tierwelt kennenzulernen.

Malta:

Der südeuropäische Inselstaat Malta ist ein typisches Urlaubsland mit allen wichtigen Attraktionen, die so ein Touristen-Hotspot haben muss. Natürlich darf dabei auch ein Allrad-Action-Angebot nicht fehlen: Eine Quad-Tour in Gozo ist eine fantastische Möglichkeit, zwei interessante Erlebnisse zu kombinieren. Man entdeckt die Inseln Gozo und Malta und besucht zugleich einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Zahlreiche Quad-Touren bilden ein Begleitprogramm für größere Veranstaltungen wie die bekannte SIGMA-Messe oder die European Poker Tour Malta.

Es ist jedoch ratsam, erst an einer EPT teilzunehmen, wenn man den Wert der einzelnen Poker-Hände bestimmen kann und mit dem allgemeinen Gameplay vertraut ist. Zum iGaming-Festival der SIGMA hingegen sind auch Besucher ohne Vorkenntnisse gern gesehen. Wer mag, kann iGaming-Experten bei Vorträgen zuhören oder sich mit anderen vernetzen. Wer lieber ein Stück entschleunigen möchte, der besucht das Fischerdorf Marsaxlokk mit seinen knallbunten Booten und der hübschen Promenade. Hier lässt es sich ganz herrlich entspannen, bevor die nächste Quadfahrt ansteht und den Puls wieder beschleunigt. Aber Achtung: Bei aller Fahrfreude sollte stets auch die Sicherheit im Fokus bleiben.

Mallorca:

Die Lieblingsinsel der Deutschen darf in diesem munteren Reigen natürlich nicht fehlen. Das Eiland bietet im Inneren viel endlose Landschaft, die dazu einlädt, so richtig aufs Gas zu steigen, um über steile Pisten und durch bucklige Täler zu kurven. Dabei ist genau wie überall sonst auch ausgiebiges Sightseeing möglich: Die Strecken führen oftmals durch malerische Dörfer, an schönen Stränden vorbei und zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Region.

Auch die Party-Hochburg El Arenal beteiligt sich an diesem rasanten Freizeitspaß, von hier aus geht es zu eindrucksvollen Aussichtspunkten und einer traumhaften Bucht, die sich hervorragend zum Schnorcheln und Cliff Diving eignet. Abends geht es dann wieder an den Ballermann und auf die Strandparty, und am nächsten Tag vielleicht in die nahe Hauptstadt Palma de Mallorca. Die Mittelmeermetropole besticht durch hübsche Gassen mit zahlreichen Souvenir-Shops, einem pittoresken Hafen und zahlreichen historischen Bauwerken. Ganz zu schweigen von den vielen kleinen Restaurants, die frischen Fisch und leckere spanische Speisen anbieten. Perfekt, um den Adrenalinüberschuss aus der Allrad-Sause wieder abzubauen!

Dubai:

Quad-Touren in Dubai führen den abenteuerlustigen Urlauber normalerweise direkt in die Wüste, wo es nur noch Sand und Dünen gibt. Hier bietet sich dem Auge ein Panorama, das fernab von allem liegt, was uns Europäern vertraut ist. Gerade aus diesem Grund ist ein solcher Ausflug empfehlenswert, schließlich geht es nicht nur um den Fahrspaß, sondern auch darum, die Welt kennenzulernen. Die Spritztour wird von den Anbietern häufig noch ergänzt durch Liveshows und ein gemütliches Abendessen. Auch Kameltouren können im Paket enthalten sein.

Vielleicht besucht die ganze ATV-Gruppe auch ein Beduinenlager, genießt das Aroma einer Wasserpfeife und tanzt zu traditioneller arabischer Musik. Quad-Fahrten in Dubai sind so abwechslungsreich wie das Land selbst, es gilt, sich das passende Angebot herauszupicken, das zu den eigenen Vorlieben passt. In Dubai Stadt lockt ein absolutes Highlight: das Burj Khalifa, derzeit noch immer das höchste Gebäude der Welt. Es misst vom Boden bis zur Spitze 828 Meter und ist damit fast 500 Meter höher als der Berliner Fernsehturm. Schwindelfreie buchen sich im Voraus ein Ticket, um auf schnellstem Weg – am Ticketschalter vorbei – nach oben zu gelangen. Die Aussicht ist bombastisch, sie reicht bis weit über die Stadt und bis zum tiefblauen persischen Golf.

Quadfahren bedeutet, Abenteuer zu erleben: So viel wird aus diesem kleinen Ausschnitt der vielfältigen Möglichkeiten klar. Der Spaß beginnt bereist direkt vor der Haustür und führt uns von den Touri-Hotspots Europas bis an exotische Orte. Wer den ATV-Hype als neues Hobby entdeckt, dem geht der Stoff, aus dem seine Träume sind, vermutlich niemals aus.