Kommt immer durch: SsangYong Rexton W überzeugt im Dauertest von „Auto Bild Allrad“

Köln (Ssangyong) – Robust, verlässlich und unaufhaltsam: Der SsangYong Rexton W glänzt im aktuellen Dauertest des Fachmagazins „Auto Bild Allrad“ mit höchster Zuverlässigkeit. Das robuste SUV macht in der Langzeiterprobung über die komplette Distanz von 100.000 Kilometern eine ausgezeichnete Figur – selbst auf schwierigem Terrain.

Dem Flaggschiff der SsangYong Familie können demnach weder ausdauernde Gelände- noch Tiefschnee-Einsätze etwas anhaben. „Ordentliche Bodenfreiheit, wirksamer Allradantrieb und gut funktionierende Schlupfregelung mit abschaltbarem Motoreingriff helfen selbst unter widrigen Bedingungen weiter“, urteilen die Tester. Der Rexton habe sich als äußerst durchsetzungsfähig und zuverlässig erwiesen, „er kommt immer durch.“

Trotz dieser Robustheit kommt der Komfort im Siebensitzer nicht zu kurz. „Dazu tragen Details wie anständige Sitze mit Beheizung und eine wirklich leichtgängige Servolenkung bei. Den Fahrkomfort verbessert das von Mercedes stammende Automatikgetriebe, das dank der SsangYong-Abstimmung besser funktioniert, als es je in einem Mercedes funktioniert hat“, heißt es in der Expertenbegründung.

Einziger Mangel im Laufe des Testzeitraums: die H7-Scheinwerferbirnen, die einmal ausgetauscht werden mussten. Dementsprechend positiv fällt das Gesamtfazit aus. Neben der Bestwertung von fünf Sternen für die Zuverlässigkeit gibt es anerkennendes Lob von den „Auto Bild Allrad“-Redakteuren: „Wir werden ihn vermissen, den robusten SsangYong, der uns nie im Stich gelassen hat, obwohl er grob arbeiten musste – im Gelände, im Schnee, im Anhängerbetrieb.“

Der vollständige Dauertest wurde in der aktuellen Ausgabe der „Auto Bild Allrad“ (3/2017) veröffentlicht.